Sei präsent. Halte inne, werde still. Und weißt du, mit Stille meine ich nicht die Abwesenheit von Lärm. Die Stille, von der ich spreche hat mehr etwas von einer tiefen Klarheit. Ein tiefes Wissen. Weit und ausgedehnt. Verankert im Jetzt, ausgerichtet, aufgerichtet. Das erzeugt wieder Ruhe und Klarheit. Und Ausrichtung. Ein ewig nährender Kreislauf. Wie findest du das?

Mit dir selbst in Übereinstimmung. Das kannst du immer sein. Zu jeder Zeit. Du kannst entscheiden. Du bist frei.