Du lernst bei mir nicht einfach nur reiten, so wie du es vielleicht aus all den konventionellen Ställen kennst. Du lernst den Umgang mit dem Pferd von Grund auf. Um reiten zu können, ist es wichtig zu wissen, was dein Pferd braucht. Es ist wichtig zu erkennen, was du selbst gerade brauchst. In diesem Moment. Es ist wichtig darauf zu hören und deine innere Stimme nicht dauerhaft zu ignorieren. Denn das erzeugt Spannung in deinem Körper. Und negative Spannung führt zu verspanntem Reiten.

Du erspürst mehr und mehr, wie dein Körper funktioniert und der des Pferdes. Balance, Rhythmus, Koordination und Ausdauer sind nur ein paar wenige Begriffe, die es zu erforschen gilt. Wir gehen Schritt für Schritt dem Pferd näher und gewinnen mehr und mehr Einblick in das Wesen, die Natur des Pferdes und seines Verhaltens um immer besser darauf reagieren zu können. Das ist essentiell, wenn du ein Pferd reiten möchtest.

Wenn du Reitstunden buchst beginnen wir wirklich sehr sanft von Anfang an. Je nachdem wo du stehst hole ich dich ab. Dabei ist es egal, ob du Anfänger bist oder vielleicht Angst beim Reiten hast. Wir beginnen in jedem Fall vom Boden aus.

Vor allem am Anfang arbeiten wir ausschließlich in Einzelterminen, die individuell vereinbart werden.

Bitte sei pünktlich zur ausgemachten Uhrzeit da. Wir gehen gemeinsam zu den Pferden und bereiten sie vor. Die Reitstunden werden im Block gebucht und sollten nach Möglichkeit einmal wöchentlich stattfinden. 8 Termine in Folge, ein Ersatztermin, wenn du mal nicht kannst. Wenn das Wetter mal ganz verrückt spielt und ich die Reitstunde absage finden wir gemeinsam einen Ersatztermin.

Kosten
Einzelunterricht, 8 Termine 220,- €