Angebot!

Jeder Tag Gedankentanz – Buch plus 5 Karten im Set

20.00

5 vorrätig

Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

Buch und zugehörige Karten als Set.

!!! Achtung!!! Nur noch fünf Sets vorhanden!!!

Die Karten sind gezeichnet von Mirjam Gwosdek und beinhalten Worte von Verena Müller. Gedruckt auf wunderschönes Papier mit Büttenrand im Format 10x15cm als Klappkarte mit Umschlag verpackt. Zum Versenden oder bestaunen.

Karte 1 „Öffne die Türen für die neuen Dinge des Lebens …“
Karte 2 „Wenn sich der Nebel lichtet kann ich das Leben riechen …“
Karte 3 „still sein ist eine Offenbarung“
Karte 4 „Tanze deinen Tanz …“
Karte 5 ist eine Überraschung !!!


Verena Müller beschreibt in ihrem Buch Jeder Tag Gedankentanz ihr Leben und das Alltägliche – auch mit ihren Pferden.
Nur so wenig? Oder wirklich soviel? Eine breite Facette an Eindrucken und Gedanken, Wortfetzen, Alleinstehendes, Verbindliches.
Pur Ehrliches, was den Menschen beschäftigt. Muss? Nein – kein Ratgeber, keine Richtung. Unterhaltung? Sicherlich auch, aber im Zentrum steht die Autorin, die einen an die Hand und einfach mal mit auf ihre Reise durch den Alltag nimmt. Charmant, direkt unkompliziert, inspirierend. Lyrisch ansprechend auf eine neue Art.

Und was ist mit Pferden? Ja, auch – sich tragen lassen erlaubt. „Jeder Tag Gedankentanz ist ein Kunstprojekt. Es hat keinen Anfang und kein Ende. Und dennoch beginnt es und es endet wieder. Es ist einfach und direkt aus dem Leben gegriffen. Eine Bündelung der Gedanken, die mich sonst auch durchrauschen, doch diesmal ließen sie sich ein bisschen greifen. Das Buch beschreibt meine persönlichen Beobachtungen, mein inneres Erleben. Meinen eigene Reise der Bewusstheit. Es ist meine Melodie der Seele.“

ISBN 978-3-00-050234-7

Eine Leserin über: „Jeder Tag Gedankentanz ist absolut verschlingend, einnehmend, fesselnd, atemberaubend und im nächsten Moment wieder ganz leicht, tragend, beschützend, bestätigend. Es lässt meinen Atem stocken bevor ich beim nächsten Satz wieder ganz tief durchatmen kann. Etwas in dieser Form durfte ich noch nicht in den Händen halten. – Absolut echt.

In drei Worten: genial wunderbar anders.“